Alle Beiträge von Ulrike Kriegs

Besichtigung Schillathöhle – Langenfeld – 16.09.2017

Ausflug in die Vergangenheit

Ein ganz besonderer  Jahres-highlight der Chorgemeinschaft Stadthagen ist der gemeinsame Ausflug. Bei herrlichem Spätsommerwetter  trafen sich erwartungsvolle Chormitglieder sowie Gäste und los ging es. Das vom O-Team ausgesuchte Ziel  war ein Kleinod mit besonderem Reiz am Rande des Süntel gelegen: die Schillathöhle in Langenfeld. Erst seit 2004 sind einige Bereiche für Besucher zugänglich –  mit dem Eintritt in diese faszinierende Höhlenwelt begann eine einmalige Zeitreise in die Vergangenheit. Zu sehen gab es die unterschiedlichsten Formen von Tropfsteinen, bizarre Kalksteingebilde sowie Reproduktionen von alten Wandmalereien – das Staunen nahm kein Ende. Die Führung endete mit einer atemberaubenden Diashow mit Aufnahmen aus einer benachbarten geschützten  Riesensteinhöhle, die für die Öffentlichkeit aber nicht zugänglich ist. Als Belohnung für das Mitmach- und Durchhaltevermögen während der Führung gab für alle Kaffee und Kuchen.

„Willkommen in der Gegenwart“.

Sommerkonzert in Bad Eilsen, 27- August 2017

Bad Eilsen lädt ein

Es ist Sommer – ein herrlicher sonniger Sonntagnachmittag – Bad Eilsen erwartet die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Stadthagen zum Konzert. Für die Chormitglieder ist es eine Premiere und besondere Ehre in der Musikmuschel auftreten zu dürfen. Von Frau Bergmann, Bürgermeisterin des Ortes, wurden wir sehr freundlich empfangen und begrüßt. Unter den alten Bäumen vor der Musikmuschel  versammelte sich ein erwartungsvolles Publikum und  los ging unsere musikalische Reise. Station machten wir u.a. bei den Capri-Fischern, nahmen „Erinnerungen an Sorrent“ mit, „Ganz Paris träumt von der Liebe“, „O mia bella Napoli“ sowie „Eviva Espana“ bereicherten die Tour. Die Zuhörer/-innen waren von dem abwechslungsreichen Programm begeistert, sangen und klatschten eifrig mit. Ohne Zugabe gab es kein Entlassen, und so endete mit „Tulpen aus Amsterdam“ die musikalische Stunde. Dieser Nachmittag wird uns in guter Erinnerung bleiben in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder ein Konzert geben zu dürfen.

Frühkonzert in der Weserlandklinik Bad Hopfenberg 20.08.2017

Am sonnigen Sonntagvormittag fand sich die Chorgemeinschaft Stadthagen zu einem Frühkonzert in der Weserlandklinik in Bad Hopfenberg ein. Herzlich wurden wir von Frau von Loom empfangen und begrüßt. Im Gepäck hatten wir einen großen bunten Strauß Melodien von Swing, Tango, Foxtrott, bis Polka u.v.a. mehr. Mit Lieder(n) die von Herzen kommen konnten wir die Zuhörerinnen und Zuhörer erfreuen, sie sangen und klatschten begeistert mit, Erinnerungen wurden wieder wach.  Uns hat die Präsentation des Liedgutes aus den 30er bis 70er Jahren sehr viel Freude bereitet – das Publikum hat es uns mit Applaus gedankt. Es war für alle ein gelungener Vormittag. Auf die nächste Veranstaltung in der Weserlandklinik freuen wir uns sehr.

Sommerkonzert im Kreisaltenzentrum Stadthagen – 20.06.2017

Sommer – Sonne – Urlaubsfeeling

Der letzte Singabend vor der Sommerpause war für unseren Chor ein ganz besonderer. Zum Saisonabschluss trafen wir uns zu einem Sommerkonzert im Kreisaltenzentrum Stadthagen.
Zahlreiche Bewohner und Angehörige empfingen uns im Innenhof voller Vorfreude auf das Wiedersehen und –hören; die musikalische Urlaubsreise / bzw. Reise in die Vergangenheit konnte beginnen. Es wurde mitgesungen, geklatscht, geschunkelt, gewippt und getanzt – es war für alle eine bewegende und erfüllte Stunde. Als Dank des Hauses wurden wir anschließend von Schwester Gudrun zu einem Grillessen eingeladen – der Sommer ist da, der Urlaub kann kommen.

Frühkonzert Weser-Land-Klink Bad Hopfenberg 21.05.2017

Lieder die von Herzen kommen, Lieder die zu Herzen geh‘n

Im schönen Vogtland liegt die Wiege der Weserland-Klinik Bad Hopfenberg.  Die Einrichtung am „Hoppenbarg“ gibt schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts vielen kranken Menschen Hoffnung auf Gesundheit. Sonnenschein, Wärme und gute Laune brachte die Chorgemeinschaft zu ihrem Frühkonzert mit und so mancher Kurgast vergaß für eine Stunde seine Beschwerden. Bei Schlagern aus vergangenen Zeiten, welche auch zu Kulthits wurden,  sangen und schunkelten  die Zuhörer  mit -sie waren vollauf begeistert von unserer Präsentation der Chormusik. Für das einstündige Konzert bedankten sich die Zuhörer mit reichlich Beifall und dem Ruf nach Zugabe, diesen Wunsch erfüllten wir gerne.

Frühlingskonzert Kreisaltenzentrum 25.03.2017

 Am Samstagnachmittag bei herrlichem Frühlingswetter sammelten sich Bewohner /-innen und Gäste im Speisesaal des Kreisaltenzentrums Stadthagen. Erwartungsvoll empfingen sie die Chorgemeinschaft Stadthagen. Schwester Gudrun heißt den Chor    – zum 81. Auftritt in dem Haus – ganz herzlich willkommen.  Unter Leitung von Vasile Wille-Munteanu präsentierte die Chorgemeinschaft einen großen bunten Strauß bekannter und beliebter Melodien. Bei so manchem Lied wie z.B. „Griechischer Wein“,  Tanze mit mir in den Morgen“, Marianka“, Rote Lippen“ oder „Marie der letzte Tanz“ wurde fleißig mitgesungen, geklatscht, gewippt – es war eine Freude für alle Anwesenden. Besondere Aufmerksamkeit fand der Schlager  „Die kleine Kneipe“ mit dem Solo von Christian Schulte. Schnell verging die musikalische Stunde, ein wunderbarer Beginn eines sonnigen Frühlingswochenende.

Frühkonzert Bad Hopfenberg 19.03.2017

Am Sonntagvormittag  wandelte sich in der Weserlandklinik Bad Hopfenberg die Mehrzweckhalle zu einem Konzertsaal. Die Leiterin des Hauses, Frau von Loom, begrüßte herzlich die Chorgemeinschaft Stadthagen zu ihrem ersten Frühlingskonzert in diesem Jahr. Unter Leitung von Vasile Wille-Munteanu präsentierte die Chorgemeinschaft einen großen bunten Strauß bekannter und beliebter Melodien. Mit „O mia bella Napoli“ begann die musikalische Reise und setzte sich fort mit „Ganz Paris träumt von der Liebe“ und „Griechischer Wein“. Es folgte „Tanze mit mir in den Morgen“; dieser Evergreen ist neu im Chorrepertoire und erlebte hier seine Premiere. Im weiteren Verlauf gab es u.a. noch „Marina“, „Die kleine Kneipe“, Verliebt in Berlin“, „Rote Lippen“… zu hören.
Beschwingt und mit Erinnerungen an längst vergangene Zeiten endete für manch einen Zuhörer  das Konzert.

„Frühling, ja du bist’s – dich hab ich vernommen.“                                     Eduard Mörike (Erstdruck 1828) aus „Er ist`s“

Grünkohlessen am 25.02.2017

Unter dem Motto: „Wer schafft – braucht Kraft“ fand das diesjährige Grünkohl- bzw. Schlachteplatten-Essen statt. Die teilnehmenden Chormitglieder trafen sich in Eikhofs Kaffeestube zum Schlemmen und fröhlichem Beisammensein. Das Essen wurde reichlich aufgetischt und mundete allen sehr gut, der Durst wurde entsprechend gelöscht, die Stimmung  war hervorragend. Diese Stärkung an Leib und Seele war so gut, dass sie im nächsten Jahr bestimmt wiederholt wird.

Mitgliederversammlung 27. Januar 2017

Am 27. Januar 2017 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung (MGV) unter stattlicher Beteiligung von Aktiven, Förder-und Ehrenmitglieder sowie Gästen statt. Nach Begrüßung durch unseren Vorsitzenden wurde die Versammlung eröffnet; zunächst wurde der Verstorbenen des Jahres 2016 gedacht. Es folgte die Verlesung von Tagesordnung und des Protokolls der MGV des letzten Jahres, das einstimmig genehmigt wurde. Im Anschluss daran erfolgte die Ehrung  mehrerer Mitglieder für ihre 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft im Chor, sowie 15 Jahre Vorstandstätigkeit. Dieser Akt wurde von dem Referenten der Chorregion Nord im Nds. Chorverband, Herrn Rolf Lohmann, und unserem Vorsitzenden  Herrn Hans-Joachim Krause vollzogen. Der Jahresbericht 2016 wurde in bewährter Weise in Form einer Bilderpräsentation mit entsprechenden Kommentaren, Daten und Zahlen vorgetragen. In der verdienten Pause konnten sich alle Beteiligten mit einem warmen Essen stärken, bevor es mit Berichten des Organisations-Komitees, des Kassenführers und der Revisionsbeauftragten weiter ging. Ein sehr wichtiger Punkt, die Neuwahl des Gesamtvorstandes erfolgte anschließend. Der Vorsitzende dankte seinem bisherigen Vorstandsteam für  dessen Einsatz und geleistete Arbeit. Vier nicht mehr zur Verfügung stehende Vorstandsmitglieder erhielten ein Überraschungspräsent als Anerkennung. Die Neuwahl erfolgte zügig. So wurde der Vorsitzende nach 25 Jahren einstimmig wiedergewählt. Die Positionen stellvertretender Vorsitz, Schriftführung, Kasse und O-Komitee bleiben ebenfalls unverändert. Neu besetzt wurden Beisitzer, Notenwart sowie beide Kassenprüfer. Alle Mitglieder im neuen Vorstand wurden einstimmig gewählt. Den Abschluss bildete eine Terminvorschau auf Konzerte, Teilnahme an Veranstaltungen sowie gesellige Vorhaben. So endete in guter Stimmung eine gut verlaufende Versammlung.